Sie befinden sich hier:

Umwelt schützen. Natur bewahren: Der BUND

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland setzt sich ein für den Schutz unserer Natur und Umwelt – damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt.

Der BUND engagiert sich – zum Beispiel – für eine ökologische Landwirtschaft und gesunde Lebensmittel, für den Klimaschutz und den Ausbau regenerativer Energien, für den Schutz bedrohter Arten, des Waldes und des Wassers.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ist einer der großen Umweltverbände in Deutschland.


Infostand des BUND; Bund-Aktive beim Schmetterlinge Zählen (Foto: BUND-Gruppe Norderney); Demonstration gegen des Klimawandel


Hilfe, ein Wespennest!

Derzeit erreichen uns vermehrt Anfragen zu Wespennestern. Zunächst ist dies kein Grund zur Beunruhigung, wenn man einige Regeln beachtet.

Gemäß Bundesnaturschutzgesetz § 39, Absatz 1, dürfen wildlebende Tiere - zu denen auch Wespen gehören - nicht ohne vernünftigen Grund in ihrer Entwicklung gestört oder gar getötet werden.

Allerdings kann in Ausnahmesituationen eine Umsiedelung des Nestes samt Bewohnern nicht vermieden werden, wenn beispielsweise nach dem Urlaub ein Nest im Radkasten eines Autos vorgefunden wird.

Hilfe und Tipps gibt es bei der jeweiligen Kreisverwaltung (Untere Naturschutzbehörde). Auch Imker können teilweise weiterhelfen.

Der BUND in Darmstadt hat vielfältige Informationen und Tipps im Umgang mit Wespen und Hornissen zusammengetragen:

http://darmstadt.bund.net/service_und_beratung/wespen_und_hornissen/

Besuchen Sie den Schmetterlings-Erlebnispfad



Der BUND hat im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim den ersten deutschen Schmetterlings-Erlebnispfad errichtet. Er lädt Jung und Alt dazu ein, die Welt der bunten Insekten interaktiv und mit allen Sinnen zu erkunden Mehr...

Suche

Metanavigation: